Antrag bewilligt - BRV akquiriert weitere Förderung


Nicht reden, machen oder herzlichen Glückwunsch- BRV freut sich über eine weitere Zuwendung. Die Aktion Mensch gab grünes Licht für den Berliner Radsport. Die Beratung erfolgte durch den Behindertensportverband.




Wenn wir gemeinsam wollten, dann würde sich auch etwas bewegen: Der Vorstand wollte und so kann sich der Berliner Radsport Verband nach den Feiertagen über ein weiteres Geschenk freuen. Nach der Bewilligung der Förderung vom Landesamt für Gesundheit und Soziales für die neue Trainerstelle von Michael Lemke in 2020 und einem neuen Trainerfahrzeug am Landesstützpunkt folgt nunmehr ein Zuschuss durch die Aktion Mensch.


Das Kuratorium der Aktion Mensch teilte heute mit, es hat den BRV- Förderantrag heute bewilligt. Ferner ließ es wissen: "Wir freuen uns sehr mit Ihnen, dass die Umsetzung Ihrer Idee damit einen großen Schritt weitergekommen ist. Planung und Vorarbeit haben sich also gelohnt."


Die Höhe der Förderung beträgt 5.000 EUR. Die Zuwendung wird für die weitere Herstellung einer digitalen Barrierefreiheit unserer neuen Internetseite verwendet.


Die digitalen Barrierefreiheit ist ein breiter Begriff und umfasst auch die Barrierefreiheit im Internet (Web Accessibility). Es zielt auf das Prinzip ab, dass alle, einschließlich Menschen mit funktionellen Behinderungen, gleichen Zugang zu digitalen Inhalten, u.a. Video, Audio und elektronischen Dokumenten haben. Die Barrierefreiheit im Internet oder Web Accessibility bezieht sich speziell auf Websites und den Grad des Barrierefreiheit für Menschen mit und ohne Behinderungen. Laut Gesetz müssen alle öffentlichen Organisationen innerhalb der EU Untertitel den WCAG 2.1-Standards entsprechen. Ab dem 23. September 2020 sind öffentliche Organisationen gesetzlich dazu verpflichtet, nur Inhalte zu veröffentlichen, die digital zugänglich sind.


Das Antrags- und Bewillungsverfahren oblag Vorstandsmitglied und Schatzmeister Hans-Günter Päske. Ihm zur Seite standen Christian Ulm von der Firma ulmdesign, Vorstand Jugend Iduna Groger sowie Michael Lemke.

Vielen Dank an dieser Stelle an Stefan Schenck, Vizepräsident Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Berlin für die Beratung.

Berliner Radsport Verband  #BERLINCYCLING                  HOME   I    KONTAKT   I   IMPRESSUM   I   DATENSCHUTZ