Bericht von der Eichhörnchen-Tour 2021


Als Vorsitzender der Zehlendorfer Eichhörnchen danke ich allen, die dazu beigetragen haben, dass die 32. RTF-Tour 2021 der Zehlendorfer Eichhörnchen erfolgreich durchgeführt werden konnte. Nicht nur das herrliche Sommerwetter war der Garant für die erfolgreiche Ausführung unserer Tour, sondern auch die 240 Teilnehmer, die von weither angereist sind und sich auf die 130 Kilometer Gesamtstrecke kreuz und quer durch Berliner Bezirke auf den Weg machten.

Begleitet wurde die Tour von der Berliner Polizei – Motorrad und Pkw-Staffel – die für einen reibungslosen Ablauf sorgte. 240 Teilnehmer bedanken sich hierfür. Danke auch an die Motorrad-Touren-Blocker-Staffel, die als Ersthelfer sich mit auf die Strecke begaben.


Bedauerlicherweise hatten wir zwei Zwischenfälle. Davon ist der eine glimpflich abgelaufen, der andere leider mit einer Einlieferung ins Krankenhaus. Hier handelte es sich um eine Teilnehmerin von RV Iduna. Wir wünschen ihr auf diesem Wege alles Gute und baldige Genesung.


Bernd Otto, Norbert Flor und der 1. Vorsitzende der Zehlendorfer Eichhörnchen bedanken sich nochmals bei ihren Mitgliedern. Ohne diese wäre solch eine Veranstaltung nicht möglich gewesen.


Herrn René Rögner-Franke vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ebnete uns durch seine Verbindung zum Gesundheitsamt den Weg, um die neuerlichen Hygienekonzepte in die Tat umsetzen zu können. Vielen Dank auch hierfür nochmals.


Sehr erfreulich war auch, dass der einen Tag zuvor gewählte neue Präsident der BRV, Claudiu Ciurea, an der RTF-Tour teilnahm.


Karsten Podlesch

1. Vorsitzender der Zehlendorfer Eichhörnchen und sein Team


https://www.radsport-eichhoernchen.de