BRV Geschäftsstelle geschlossen


Kooptierte Mitglied des Vorstandes Präsident Stefan Meiners
Geschäftsstelle geschlossen

Die Geschäftsstelle des Berliner Radsport Verbandes ist geschlossen. Die für den Sportbetrieb notwendige Verwaltungsarbeiten bleiben damit vollständig liegen. Es gibt keinen Ersatz.




Nichts bewegt sich mehr im Berliner Radsport Verband.


Nach dem Rücktritt des Vorstandes, einer ausgefallenen Hauptversammlung folgt nun die Schließung der Geschäftsstelle. Am einst erfolgreichsten Fachverband Deutschland bewegt sich nichts mehr.


Seit 19 Jahren führt einzig Christine M. die Geschäftsstelle. Sie organisiert, verwaltet, protokolliert, führt Buch. Sie ist der Dreh- und Angelpunkt aller 34 Vereine und der über 1.200 Mitglieder. Sie ist Ansprechpartner und Kontakt für alle Partner, die den Sport im Fokus haben. Besonderes Augenmerk sind immer die Aktiven, diejenigen die bewegen und die Kinder. Der einzig am Landesstützpunkt arbeitende Landestrainer Michael Lemke koordiniert seit Mitte 2020 nur mit der Geschäftsstelle seine Ausbildung, Training wie Wettkämpfe und die dazu notwendigen finanziellen Voraussetzungen.


Gesundheit und Wohlbefinden unterliegen den unterschiedlichsten Einflüssen. Das Wohlbefinden einer Leiterin eines Berliner Radsport Verbandes hängt seit 19 Jahren von den BRV- Mitgliedern ab. Nun ist Christine M. krank.


Auf die Erledigung aller Tätigkeiten und Aufgaben der Geschäftsstelle muss gewartet werden, und das mit offenem Ausgang.