Geburtstagskind Tausendsassa Michael Lemke - Gedanken und Wünsche an ein Sonntagskind


Michael Lemke | 📷Dietmar Silber

BRV gratuliert Michael Lemke zum Geburtstag. In turbulenten Zeiten sind Ehrungen und Gedanken zum Vor- und Nachdenken wichtig.


Das Glück ist mit den Tüchtigen, sagt der Volkmund. Wer tüchtig ist, dem gönnt man das Glück. Und wer besonders tüchtig ist, dem soll es an Nichts fehlen, er möge Glück zum Hauf haben. Ganz ohne Neid und Argwohn.


Ein besonders tüchtiger Mensch ist Michael Lemke. Ehemann, Vereinsvorsitzender, ehemaliger Sportwart, Landestrainer, Kummerkasten, bescheidene Allzweckwaffe und Rettungsanker im Berliner Radsport.


Und wie es aussieht haben wir als Vorstand Glück, diesen zugegeben alten Haudgen kennen zu dürfen. Nun ist heute sein großer Tag.


Dem Herzklopfen als Geburtstagskind ist heute ein ruhiger Puls gewichen. Feuchte Hände, glänzende Augen und Herzrasen bekommt Michael Lemke bei ganz anderen Dingen. Es sind die kleinen Dinge, die leisen Ergebnisse. Glückliche Kinder, ein Schachmann im Fernsehen oder ein unerwarteter Arbeitsvertrag im Berliner Radsport.


In den schönsten Büchern, da können wir immer mit Begeisterung lesen, was Liebe, Engagement und Wille möglich machen kann. In dutzenden Büchern, überwinden Liebende den leidenschaftlichen Hass ihrer beiden Familien. Das mittellose Liebesmädchen verliebt sich in den Millionär. Ein Geist bleibt bei seiner Ehefrau, um sie zu beschützen. So kann es gehen, wenn Liebe und Glaube im Spiel ist. Beides versetzt Berge.


Nun, Michael Lemke, Du hast uns auch das bewiesen.


Denn Du bist mit Liebe und Begeisterung für Deine Kinder, Kader, Deinen Verein MRC Marzahn und den Berliner Radsport Verband tätig. Und die wenige Zeit teilt er mit seiner Frau, die ihm eine treue Seele seit langer Zeit ist.



"Micha" hat so viel erreicht. Uns fallen hier die jährlichen Kids-Tour- Rettungen, Talenterkennen, sein Händchen für Sportler und den eisernen Willen, sich nicht klein kriegen zu lassen, von Schwätzern, Dampfplauderern, Besserwissern, Faulen und Erfolglosen. Er eröffnete uns allen immer wieder neue Möglichkeiten, wenn andere absagten, versagten oder einfach nur sagten.


"Lemmi" hat seine Vereine immer näher an unser gemeinsames Ziel gebracht. Ein Ziel, das er nie aus den Augen verlor. Unverzagt gings hoch und runter und immer gerade aus. Halt wie ein Liebender, der alles tut, um seine Angebetete zu bekommen. Wie Menelaos, der ganz Griechenland in Bewegung gesetzt hat, um seine Helena wieder zu bekommen. Oder um es weniger lyrisch auszudrücken: Wie ein junges Paar, das sich durch das Tanzen findet.


Und so können wir seit knapp 2 Jahren sagen, dass der BRV mit Michael Lemke einen ganz akzeptablen und immer erfolgreicheren Paartanz aufführt. Pflicht wie Kürprogramm ist in Teilen unsicher, die Haltungsnoten fehlen, Punktabzug hier und da. Aber es wird besser, von Tag zu Tag. Und nur darauf kommt an. Nach dem Hinfallen, Krone richten, Kleid putzen und weiter gehts. Der Song von Kontra K Erfolg ist kein Glück beschreibt auf besondere Weise das Leben von MIchael Lemke.



Michaels Erfolg ist eben kein Glück. Sondern das Ergebnis von Blut, Schweiß,Tränen und einer Menge unerschöpflicher Liebe zum Berliner Radsport.

Wir sind froh und glücklich Dich zu haben, Dir heute als eine wesentliche Hauptfigur gratulieren zu dürfen. Wir wünschen Dir alles erdenklich Gute, eine bärige Gesundheit und das nötige Quäntchen Glück. Die Zeilen von von Kontra K können unsere Wünsche nicht besser beschreiben:


Da, wo sie scheitern, musst du angreifen

In einen höheren Gang schalten

Und auch wenn der Rest dann aufgibt, heißt es festbeißen

Dranbleiben, anspann'n und standhalten

Glück nicht verwechseln mit Könn'n

Aber dein Könn'n niemals anzweifeln

Nie genug, aber auch nie zu große Ziele

Mach die Luft in deiner Lunge zu Benzin für die Maschine

Den Neid von so vielen zu Öl für das Getriebe

Neuer Tag, neues Glück, neue Regeln, neue Spieler

Hoch fliegen heißt fallen in die Tiefe

Doch ohne große Opfer gibt es keine großen Siege

Wir hör'n kein "Nein", kein "Das geht nicht"

Kein "Der Weg ist zu weit"


MRC Marzahn überreicht Geschenk


Also bitte, hoch die Tassen Michael Lemke, auch wenn Du keinen Tropfen Alkohol trinkst.


In diesem Sinne:


Auf unser Geburtstagskind!


Prosit!



VORSTAND und Geschäftsstelle


Iduna Groger Hans-Günter Päske Chrstine Mähler

- Jugend - - Schatzmeister - - Leiterin Geschäftsstelle -