Nachwuchsradsport startet neu mit großem Engagement


Trotz der coronabedingten Absage der 28. Internationalen kids-tour Berlin markiert 2021 den Neustart des Nachwuchsradsports in Berlin. Mit zwei EM-Medaillen auf der Bahn hat Juniorin Fabienne Jährig ein erstes Ausrufezeichen gesetzt.


Auch in der jüngeren Rennklassen tut sich einiges. Trainingsmäßig betreut von Landestrainer Dieter Stein begannen mit dem neuen Schuljahr 7 Radsportler*innen der 7. Klasse wieder eine Ausbildung an der Sportschule (siehe Foto). Sie kommen aus den langjährig im Nachwuchsbereich aktiven Vereinen SC Berlin, Marzahner RC und Berliner TSC.


Und wie auch beim "Radsport-Familienunternehmen" Jährig sind hier sehr engagierte Eltern mit von der Partie, die ein solches Unternehmen erst möglich machen. Zu erleben war das auch wieder am vergangenen Wochenende bei der Mannschaftsmeisterschaften auf der Straße in Genthin. Der LV Berlin war mit insgesamt vier Vierer-Mannschaften (Schüler U15, Jugend) und drei Paarzeitfahrteams (Schülerinnen und weibl. Jugend) vertreten. Die Vereine und der Landesverband hätten das ohne die Hilfe der Eltern kaum stemmen können. Vielen Dank für diesen Einsatz! Vor Ort konnten sie auch beim Spee-Cup die großen Vorbilder anschauen bei der DM der Elite. Auch hier gab es durch das KED-STEVENS Radteam Berliner Beteiligung.


Zu den kompletten Ergebnissen von Genthin geht es über diesen Link:


https://www.rad-net.de/meisterschaften_4.htm