Neues aus dem Referat Aus-/Weiterbildung


Im März berichtete ich an dieser Stelle von unserer Bewerbung zum Projekt "TrainerInSportdeutschland" des DOSB und LSB Berlin. Erfreulicherweise kann ich mitteilen, dass Maxie Rathmann und ich Teilnehmende dieses Projektes sind. Es erstreckt sich über ein Jahr und umfasst Seminare und verbandsübergreifende Hospitationen, die die wichtigsten TrainerInnenkompetenzen erweitern und eine disziplinübergreifende Vernetzung gewährleisten sollen.

Darüber hinaus kann ich bekanntgeben, dass beim BDR ein Bundeslehrteam gegründet wurde. Die Teilnehmenden rekrutieren sich überwiegend aus den Interessierten am öffentlichen BDR-Online Forum "Trainerausbildung". Auch hierbei ist Berlin durch Maxie Rathmann und mich vertreten. Das Ziel ist die Erstellung einer neuen Ausbildungsordnung entsprechend den olympischen Disziplinen und den sportlichen Anforderungen.



Schon jetzt kann gesagt werden, dass sich die Ausbildungslehrgänge zum Trainer C, B und A grundsätzlich verändern werden. Während die Ausbildung zum Trainer C betont niederschwellig ausfallen und zukünftig den Trainer D umfassen wird, werden die Trainer-B- und A-Lehrgänge eine Spezialisierung und Qualitätssteigerung erfahren. Zukünftig soll es entsprechend der sportmotorischen Anforderungsprofile vier verschiedene B-Trainerlizenzen und sechs unterschiedliche A-Trainerlizenzen geben.


Die Erarbeitung der Ausbildungsinhalte soll zum Jahresende fertiggestellt sein. Für Fragen und Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung.

Martin Kammholz Referat Aus-/Weiterbildung mobil: 0173 649 04 06